"What you get is what you want!"

Workshop "MCI in der Lehre - Stand und Diskussion" auf der Mensch und Computer 2016

Auf der Konferenz Mensch und Computer 2007 wurde zuletzt ein Workshop zur Lehre in MCI angeboten. Das Angebot von Fächern, Kursen oder Modulen in diesem Bereich war eher überschaubar. Inzwischen wird in über hundert Fächern MCI oder ein verwandtes Fach gelehrt, wie mci-ausbildung.de zeigt, als Listenansicht oder als Kartenansicht.

Es ist daher sinnvoll, auf der MuC 2016 erneut sowohl eine Bestandsaufnahme zu machen als auch unter Lehrenden und Lernenden den aktuellen Stand zu diskutieren.

Ziele

In diesem Workshop 2016 wollen wir zunächst im Gespräch mit Lehrenden und Lernenden sowohl den aktuellen Stand der Lehre in MCI und verwandten Gebieten erörtern.

Best Practices und Lessons Learned sollen dabei ermittelt und untereinander diskutiert werden. Daraus ergeben sich Hinweise für die weitere Entwicklung der Lehre in MCI-Fächern.

Zielgruppe

Lehrende und Lernende in MCI-Themen sind die Zielgruppe dieses halbtägigen Workshops.

Themen

Es sollen MCI- Angebote nach verschiedenen Aspekten verglichen und diskutiert werden: was gibt es alles, was eignet sich, was weniger, welche Erfahrungen haben Sie gemacht:

  • Studiengang oder einzelne Fächer, Pflicht- oder Wahlfach, ...
  • Kontext des Studiengangs, Name, Position im Curriculum, Aufwand für Lehrende und Lernende
  • Inhalt: GI-Curriculum, eigene Schwerpunkte, verwendete Tools, ...
  • Rezeption durch Studierende
  • Was noch wichtig ist ...

Workshop im MuC-Programm

Der Workshop findet am Montag, 5.9. von 14:00 - 17:30 im Seminarraum SF01 statt als MCI-WS06: Lehre in MCI – Stand und Diskussion.

Anmeldung

Wir bitten um Ihre Anmeldung an die Organisatoren (Adressen siehe unten) bis zum 04.7.2016, um Ihr Positionspapier mit in den Workshopband aufnehmen zu können. 

Da engagiert diskutiert werden soll, ist eine Beschränkung auf ca. 20 Teilnehmer sinnvoll.

Anmeldungen mit eingereichtem Positionspapier werden bevorzugt behandelt.

Positionspapier

Zur Vorbereitung und Dokumentation möchten wir Sie außerdem bitten, ein kurzes Positionspaper (2-4 Seiten) anhand des Call for Participation (Download) zu erstellen und per Mail an die Organisatoren zu übermitteln (Adressen siehe unten). Die Positionspapiere der Teilnehmer sollen im Workshopband der Konferenz veröffentlicht werden.

Im Workshop selber werden gemeinsam die dargestellten und gewünschten Themen diskutiert.

Download

Hier bekommen Sie die Vorlage für Ihr Positionspapier: Call for Participation (Download)

Deadline

Wir bitten um Ihre Anmeldung an die Organisatoren (Adressen siehe unten) bis zum 04.7.2016, um Ihr Positionspapier mit in den Workshopband aufnehmen zu können. 

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zur MuC 2016 in Aachen

Markus Dahm (markus.dahm@hs-duesseldorf.de)

Friedrich Strauss (friedrich.strauss@muenchen.de)